27Mai2017

Anmelden

Einloggen

Username
Password *
an mich erinnern
Aktuelle Seite: Home Home News-Archiv

Technische Hilfeleistungsübung 2. Quartal




Am 11.+16.05.2017 fanden die Technische Hilfeleistungsübungen im 2. Quartal statt. An 4 Posten wurden der Einsatz TLF und der Rettungsdienst mit dem vorhandenen Rettungsmateial geübt.
Die Teilnehmer zeigten grosses Interesse und Einsatz. Danke den Lektionsinhabern für die Vorbereitung.

jfw-bung1-2-2017

Beitrag zur JFW-Übung Nr. 1+2 / 2017




Unter der Rubrik Jugendfeuerwehr sind 2 neue Artikel der Jugendfeuerwehrübungen 1) Air-Zermatt und 2) EEF\HLF verfügbar


Zusätzliche Fotos sind unter der Gruppenseite auf Facebook verfügbar. Vielen Dank an die Air Zermatt für die Besichtigung auf der Helibasis in Raron. Vielen Dank auch an alle AdF der Feuerwehr Region Visp, welche sich für die Unterstützung und die Vorbereitung der Übung 1 und 2 bereit erklärt haben. 

Zum Beitrag in der Rubrik Jugendfeuerwehr Link.
Logo Feuerverbot-Sttzpunkt-Region VISP VIHUJO00

Feuerverbot Stützpunkt Region Visp (Visp, Ausserberg, Baltschieder, Eggerberg)



Wie bereits aus den Medien ersichtlich (Bspw. Quelle RRO), haben diverse Gemeinden ein absolutes Feuerverbot im Freien verfügt. Ebenfalls die Gemeinden der Stützpunktregion Visp (Visp, Ausserberg, Baltschieder und Eggerberg) haben ein absolutes Feuerverbot ausgesprochen. Aus diesem Grund ist es verboten, Feuer im Freien zu entfachen. Dies gilt insbesondere auch für aller Art von Feuerwerkskörpern.

Plakat-Feuerverbot




Organigramm-2016-v2

Die aktuelle Waldbrandgefahr im Kanton Wallis


Quelle RRO, 29.12.2016

Aktuell gilt im ganzen Kanton Wallis die Waldbrandgefahrenstuffe 4 (GROSS). Link zur Seite: aktuelle Waldbrandgefahr im Kanton Wallis

Waldbrandgefahr4

Am 29. Dezember 2016 kurz vor 19h00 kam es im Gebiet oberhalb von Staldenried im Weiler Höispiele zu einem Flächenbrand. Die Stützpunktfeuerwehr Region Visp bietet mittels Material die notwendige Unterstützung für die Brandbekämpfung der AdF im Einsatzgebiet.

fworgani

Weitere Informationen zum aktuellen Stand finden sich auf der Homepage von RRO oder 1815.
Prumrt

News vom Dezember 2016


Feuer auf dem Pürumärt....

Während der Adventszeit findet an jedem Freitag im Pürumärt ein Cervelas grillieren zwischen 16h00 bis 19h00 statt. Der nächste Termin ist der09. Dezember 2016. Alle Kinder sind herzlichst dazu eingeladen. Wir von der Stützpunktfeuerwehr Region würden uns sehr über Euren Besuch freuen.

Jugendfeuerwehr Übung 6, 7 und 8....
Unter der Rubrik Jugendfeuerwehr sind die letzten 3 Übungen der Jugendfeuerwehr Region Visp aufgeschaltet. Wer sich für die Jugendfeuerwehr interessiert, kann sich zusätzlich die Impressionen der Übungen 6 - "Motorspritze", 7-"Hydraulische Rettungsgeräte" und 8-"Beleuchtung" in der Fotogallerie  ansehen. Übrigens...... Angehörige der Jugendfeuerwehr Region Visp sind im Dezember 2016 ebenfalls jeden Freitag beim Cervelas grillieren auf dem Kaufplatz im Pürumärt mit dabei.

einweihung hubretter und zlf lonza 13 20161025 1271893460

Einweihung neues Hubrettungs- und Zumischtanklöschfahrzeug


„Anderthalb“ neue Feuerwehrfahrzeuge

Unter diesem Titel lässt 1815.ch die Neubeschaffung des Hubrettungsfahrzeuges vom Hersteller Brändle und Bronto Skylift, sowie die Generalüberholung des ZLF verlauten.


Mit der Beschaffung des neuen Hubrettungsfahrzeuges wird das Einsatzgeprüfte Altfahrzeug (ADL Autodrehleiter Mertz) aus dem Jahre 1991 aus dem aktiven Feuerwehrdienst der Lonza und der Stützpunktregion Visp entlassen.

Zukünftig wird das neue Hubrettungsfahrzeug mit seiner maximalen Arbeitshöhe von 42m die Dienste der Lonza und der umliegenden Stützpunktregion Visp im Ereignisfall übernehmen. Dank der gemeinsamen Finanzierung zwischen der Lonza, der Gemeinde Visp und der Subventionierung durch den Kanton Wallis konnte die Beschaffung als Gemeinschaftswerk erfolgreich realisiert werden.

Ebenfalls konnte das gut 20 jährige ZLF (Zumischlöschfahrzeug) technisch einem sog. Retrofit unterzogen werden. Das Fahrzeug wurde modernisiert und sowohl elektronisch, wie auch leistungstechnisch auf den neusten Stand der Technik gebracht. Fortan soll dieses Fahrzeug für weitere 10 bis 15 Jahre Lauber Matthias und seinem Team bei Löschaktionen als führungsstarke „Lenkwaffe“ zur Verfügung stehen.

Fotos sind in der Bildergallerie verfügbar Link. Weitere Informationen sind unter rro.ch oder auch unter 1815.ch verfügbar.

An dieser Stelle möchten sich das Kader der Stützpunktfeuerwehr Region Visp bei der Wekrsfeuerwehr Lonza für die Einladung zur Einweihungsfeier bedanken.





And the winner is..... 9. AS-Wettkampf im Goms



Am vergangenen Samstag, 25. Juni 2016 fand in Münster Goms der 9. traditionelle Atemschutzwettkampf statt.
In 4 unterschiedlichen Posten mussten die 9 Teilnehmergruppen das Feuerwehrhandwerk basierend auf dem Reglement "Basiswissen" gekoppelt mit Ausdauer, Kraft, Wissen und Geschick unter Beweis stellen.

Folgende Teilnehmer konnten wir von unserer Feuerwehr ins Rennen schicken.

Teilnehmer Visp 1: Heinzmann Michael, Hutter Joel, Henzen Carlo, Seed Daniel und Furger Jan
Teilnehmer Visp 2: Tenisch Erwin, Berchtold Nicola, Tannast Harald, Gähler Rinaldo und Kreuzer Thomas


Posten 1: Retten einer Person
Beim Posten 1 wurde die Gruppe eingeteilt in Trupp 1 und Trupp 2 + Truppüberwacher über die Sachlage orientiert und via Auftrag je Trupp in den Wettbewerb entlassen. Trupp 1 kümmert sich um die Rettung. Trupp 2 kümmert sich um die Sicherung des Trupp 1 für einen sicheren Abstieg im steilen Gelände. Sobald der Patient gerettet war, musste er im Zieleinlauf für die weitere Betreuung übergeben werden. Die Zeit wurde gestoppt, nachdem der Trupp sich beim Auftraggeber zurückgemeldet hat.

Posten 2: Absuchen im Hangar
Beim Posten 2 wurden 4 AS-Geräteträger überwacht durch einen Truppüberwacher vom EL über die Ausgangslage orientiert. Nach einer sauberen geführten Bereitstellung hat der Truppführer Trupp 1 seinen Auftrag (Suchen von Feuerwehrbär Jogi und seiner persönlichen Schutzausrüstung) entgegen genommen und sein Team koordiniert und gesichert durch den Hangar geführt. Beim Suchlauf mussten sämtliche Gefahren und Funde an den EL resp. Truppüberwacher übermittelt werden. Die max. Einsatzdauer belief sich hierbei auf 15 Minuten.

Posten 3: Ausdauer und Spass
Beim Posten 3 war Ausdauer, besonderer Teamgeist und Geschick gefragt. Beim Hindernissparcours mussten die Teilnehmer in einem spektakulären und schnellen Lauf vollgepackt mit Wassereimern um den Tennisplatz laufen. Anschliessen musste eine kontaminierte Strecke mittels zwei Holzpaletten als geschützte Plattform überquert werden. Nach dem sicheren überqueren haben sich die Teilnehmer an den Händen hängelnd ohne absetzen von Stange zu Stange vorwärts Richtung Basketballplatz bewegt wo jeder Teilnehmer sich mit 2 Würfen auf den Korb unter Beweis stellen konnte. Die Zeit wurde gestoppt, nachdem der Trupp sich beim Auftraggeber zurückgemeldet hatte.

Posten 4: Feuerwehrbasics
Beim Posten 4 wurden die Teilnehmer zu Beginn mit dem Auftrag 3-fach Löschangriff (Einsatz von Pulver, Wasser und Schaum) in den Wettbewerb geschickt. Nachdem ein sauberer Aufbau und Einsatz der Mittel stattgefunden hatte wurden die Teilnehmer mit dem Rückbau und Retablieren der eingesezten Mittel beauftragt. Immer noch auf der Suche nach der besten Zeit mussten die Teilnehmer Gegenstände der Brandklassen (A,B,C,D und F) identifizieren und die richtigen Löschmittel (Feuerlöscher) entsprechend ihrer Kategorie verteilen. Zum Schluss wurden die Teilnehmer in der Knotenlehre befragt. Das Basiswissen, die Schnelligkeit und Korrektheit der ausgeführten Arbeiten der AS-Geräteträger wurden hierbei bewertet.


Die Finale (Halbfinal, kleiner Final und Final) konnten aufgrund starken Windes und Regen nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund heraus wurde vom Organisator gemeinsam mit den Schiedsrichter entschieden den Wettbewerb zu beenden und die Punktzahlen aus den Posten 1-4 zur Siegerkührung zu verwenden.


And the winner is...... Feuerwehr Region Visp!


Wir konnten den Titel auch in diesem Jahr erfolgreich verteidigen. An erster Linie danken wir den Teilnehmenden Teams Visp 1 und Visp 2 für ihren Einsatz am Wettbewerb. Nicht vergessen möchten wir den Dank ans Organisationsteam sowie den Instruktoren welche ihren Teil als Schiedsrichter zum erfolgreichen Gelingen beigetragen haben. Vielen Dank auch allen Sponsoren für die Unterstützung an diesem Anlass.



Weitere Informationen zum Wettkampf finden sich im Artikel vom RRO unter nachfolgendem Link.
http://www.rro.ch/cms/das-feuerwehrteam-region-visp-1-holte-sich-am-samstag-am-alljaehrlichen-atemschutzwettkampf-im-goms-den-siegertitel-dies-obwohl-die-duelle-teils-ausfielen-85724#pos
 

Bilder zur JFW-Übung Nr. 5



Unter der Rubrik JFW Region Visp ist der Beitrag der letzen Jugendfeuerwehrübung bei der Sanität Oberwallis aufgeschaltet.

Die Angehörigen und Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr Region Visp möchten sich an dieser Stelle recht herzlich bei Iwan Zerzuben und seinem Team für die Ausbildung, den Einblick in den Rettungsdienst und die gute Gastfreundschaft bedanken!

Bilder zur JFW-Übung Nr. 4



In der Bildergallerie der Jugendfeuerwehr befinden sich neu die Fotos der letzten Feuerwehrübung auf dem Lonzaareal. Zum krönenden Abschluss der Übung wurde den Jugendlichen eine kleine Demonstration durch den Werksfeuerwehr Kommandanten vorgeführt.

Ein Video dieser Demonstration ist unter der Gruppenseite auf Facebook verfügbar:
https://www.facebook.com/922160327852714/videos/990346917700721/

Für die Mithilfe bei der Durchführung dieser Übung möchten wir uns beim Kommandanten der Werksfeuerwehr Lonza und seinen Gehilfen danken.

Neue Rubrik JFW Region Visp



Zukünftig werden sämtliche Aktionen der Jugendfeuerwehr Region Visp unter Rubrik JFW Region Visp

- News-Archiv-JFW...
- Übungsplan-JFW...
- Bilder-JFW...

... .veröffentlicht. Hierzu wurde im Navigationsmenü oberhalb rechts der Website www.feuerwehr-visp.ch das Auswahlmenü "JFW Region Visp" eingerichtet.

Auf die Beiträge kann auch direkt via Link: http://www.feuerwehr-visp.ch/Jugendfeuerwehr/ zugegriffen werden.